Preview Mode Links will not work in preview mode

Camper on Tour - Podcast -- DER Podcast für Camper mit Dominic Bagatzky


Aug 25, 2017

Hi,
ja der Titel sagt ja schon so einiges aus und ich steige auch gleich ein:

 

Erster Audiokommentar

Juhhuuu ich habe meinen ersten Audiokommentar erhalten. Und zwar hat Jörn Schaar von "jörns feinem Podcast" www.meineurlistlaengeralsdeine.de einen Audiokommntar zur Folge 045 gesendet. Vielen Dank an der Stelle auch nochmal. Ich habe den Kommentar direkt hier in der Folge 50 eingebunden.

 

Wie ist das Reisen mit dem Wohnmobil nun so

Naja eins vorne weg. Wir haben es glaube ich etwas übertrieben und sind zu schnell und zu viel rumgefahren. so waren die letzten Tage dann doch eher etwas stressig und Nervenaufreibend. 

Wir sind aus der Bretagne / Finistere nach Süden gefahren. Dort fanden wir einen tollen Strand an dem man es wirklich aushalten konnte. Schön viel Sand und Sonne satt. Ja wenn da nicht der Rückweg zum Wohnmobil gewesen wäre. Dieser führt über die Dünen durch einen Pinienwald. Und auf diesem Stück wurden wir geradezu aufgefressen. Innerhalb kürzester Zeit hatten wir extrem viele Stiche. Damit war klar, hier bleiben wir nicht und fahren am nächsten Tag direkt weiter...... 
Also auf noch weiter Richtung Süden. Da hatten wir uns auch einen Campingplatz rausgesucht, da die Kinder unbedingt einen Pool wollten. am besten noch mit Rutsche. Da wir sehr spät dort ankamen sind wir auf einen Stellplatz bzw. sind dann letztlich frei gestanden. Es macht ja keinen Sinn am Abend anzukommen und dann ca. 50 Euro nur zum schlafen zu bezahlen. Etwas verwundert waren wir das es dort geregnet hatte. 
Am nächsten Tag habe ich den Campingplatz nochmals gecheckt und dabei festgestellt das keine Hunder erlaubt sind. Somit ist der Platz wieder gestorben und wir haben weiter gesucht. Dazu kam dann noch das es permanent regnete /nieselte.... Also sind wir kurzerhand wieder weiter rauf gefahren, Richtung "Saint-Naziere". 
Unterwegs noch einen Campingplatz rausgesucht und angerufen ob Plätze frei sind. "Ja kein Problem". Als wir ankamen "Sorry alles voll. Erst morgen wieder". ich habe dann direkt reserviert und wir sind die Nacht wieder auf einen Stellplatz. Dort war es recht voll und wir haben uns "illegalerweise" vor das Parkverbotsschild gestellt. Es ging keine Stunde bis einer kam und mitteilte das wir hier nicht stehen dürfen - auf dem WoMo-Stellplatz vor dem Verbotsschild. Ich verständigte mich dann darauf das wir ja nur zum schlafen da sind und morgen auf den Campingplatz wechseln. Das war dann OK.

 

Endlich Campingplatz

Seit Donnerstag sind wir nun auf dem Campingplatz "De la Falaise" ind "La Turbelle". Wir haben eine Parzelle, zum Meer sind es auch nru ein paar Meter und es gibt einen Pool. Wir haben sofort alles aufgebaut, Vorzeltteppich raus - immerhin fahrne wir den seit rund 1, Wochen spazieren. CADAC raus und man sitzt gemütlich auf der Parzelle, Ein tolles Gefühl nach so viel hin und her fahren.

 

 So das wars auch schon wieder in aller kürze. Hört euch die Folge an und ihr wisst mehr. :-)

Wer mag kann uns ja auch bei Journi folgen: https://journi.app.link/rIDYGK8fIF

 

Liebe Grüsse

Dominic