Preview Mode Links will not work in preview mode

Camper on Tour - Podcast -- DER Podcast für Camper mit Dominic Bagatzky


Dec 25, 2017

Unterschiedliche Temperaturen im Wohnwagen obwohl die Heizung und Lüftung voll läuft

Gerade bei größeren Wohnwägen fällt dies natürlich eher auf. Man stellt die Heizung ein, dreht die Lüftung hoch öffnet und schließt die Luftauslässe. Aber irgendwie ist es an dem einen Ende beinahe schon zu warm und am anderen Ende noch zu kühl. Dies ändert sich auch nicht wirklich im laufe der Zeit. Dabei kann man dem mit einfachen Mitteln etwas entgegen wirken.

 

Grundeinstellung der Luftkanäle

Die Truma Gasheizungen die wir bisher hatten, hatten immer separate 2 Luftkanäle. Und das tolle daran ist, direkt hinter der Heizung befindet sich eine Klappe wo man sozusagen eine Grundeinstellung der Luftverteilung vornehmen kann. Hierzu muss man meist die Bodenplatte des Kleiderschrankes raus nehmen. Denn meist ist die Heizung ja direkt darunter verbaut. und wenn man die Platte schon mal draußen hat, dann kann man auch dahinter mal schnell mit dem Staubsauger durch. Denn da sammelt sich immer etwas Staub an.
An besagter Klappe an der Rückseite der Heizung sollte ein Hebel sein den man nach links und rechts bewegen kann. Am besten macht man dies zu zweit, einer stellt sich an das entfernet Ende des Luftauslasses und der andere bewegt den Hebel einmal nach links und ein mal nach rechts. Man sollte sehr schnell merken wann mehr oder weniger Luft ankommt. Und dann muss man einfach etwas ausprobieren. Am besten die Bodenplatte des Schrankes nicht gleich wieder anschrauben sondern erst wenn man die Wunscheinstellung gefunden hat.
Durch verändern der Grundsätzlichen Luftverteilung kann man es schaffen das Temperaturgefälle zwischen "direkt im Bereich der Heizung" und "am anderen Ende des Wohnwagens"  etwas zu dämpfen bzw. anzugleichen. Man möchte ja nicht schwitzend auf der eine Seite und frierend auf der anderen Seite des Wohnwagens verbringen.

 

LG Dominic